Trans*/ Inter*

Du bist trans*, inter* nichtbinär, genderqueer?

Du hast Fragen rund um deine Transition, suchst Gleichgesinnte, einen Ort, um du selbst zu sein? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wenn du vermutest oder für dich erkannt hast, dass du entgegen dem eigenen biologischen Geschlecht empfindest, dann stehst du vor dem Problem: Wie geht es weiter? Was kann ich tun? Wo finde ich Hilfe? Für Transgender ist es ein langer und beschwerlicher Weg, Akzeptanz und Lebensqualität in der Gesellschaft zu erlangen. Dafür steht die Selbsthilfegruppe.

Wir bieten Gleichgesinnten Hilfe zur Selbsthilfe, Erfahrungs- und Gedankenaustausch. 

 Wir helfen dir ärztliche, psychologische und rechtliche Ansprechpartner*innen zu finden. Bei Bedarf begleiten wir dich bei Terminen und unterstützen dich anderweitig. 

Es besteht auch die Möglichkeit, Ärzt*innen, Psycholog*innen oder andere Fachpersonen einzuladen, die über Möglichkeiten und Behandlungsmethoden informieren.

Auch Angehörige sind für Hilfe und Information willkommen. Natürlich wird alles vertraulich behandelt. 

Seit mehreren Legislaturperioden verschleppt die Bundesregierung eine menschenwürdige Neuregulierung im Personenstandsrecht für uns Trans*Menschen. Trotz Aufforderung vom Bundesverfassungsgericht und entgegen der Forderungen von Interessenvertretungen auf nationaler und internationaler Ebene, werden trans*Personen seit Jahrzehnten hingehalten und werden in ihren Grundrechten verletzt.

 Wir fordern die Einführung einer selbstbestimmten Änderung des Geschlechtseintrages ohne Zwangsbegutachtungen, die das aktuelle wissenschaftliche Verständnis von Transgeschlechtlichkeit Rechnung trägt.

…heißt, dass das Geschlecht, welches von außen zugeschrieben wird, nicht dem eigenen Empfinden und Erleben entspricht. Man wird z.B. als Mann geboren, aber fühlt sich als Frau oder wird biologisch als Frau geboren und fühlt sich als Mann. Mental kann sich auch als nonbinär oder anders geschlechtlich fühlen.

Wenn Trans*Personen in ihrer selbstgewählten geschlechtlicher Zuordnung angesprochen werden wollen, dann geht es um Trans*Frauen oder Trans*Weiblichkeit (Mann-zu-Frau), Trans*Männern oder Trans*Männlichkeit (Frau-zu-Mann) oder nicht-binären Personen.

Bei weitem haben nicht alle Trans*Personen den Wunsch nach Trans*bezogenen medizinischen Behandlungen, leben aber äußerlich in ihrem selbstgewählten Geschlecht.

Inter*Menschen haben körperliche Merkmale, die nicht eindeutig als männlich oder weiblich bestimmt werden können oder die gleichzeitig typisch für beide Geschlechter sind. (Das kann zum Beispiel die Anatomie betreffen, aber auch genetische Merkmale oder Hormone.)

Gruppentreffen:

Trans*Wis

jeden 2. und 4. Montag im Monat

17:00 – 19:00 Uhr

im SCHuLZ e.V. | Dr.-Leber-Str. 2 | 23966 Wismar

Trans*SN

Jeden 1. Und 3. Montag im Monat

17:00 -19:00 Uhr

Im Klub Einblick e.V. | Lübecker Str. 43 | 19053 Schwerin

BERATUNG & HILFE

Im SCHuLZ e.V.

Zeughausstraße 31 | 23966 Wismar

Donnerstag 13:00 – 17:00 Uhr

„Transgender-NWM“

transwis@gmx.de

03841 - 214710

Beratung auch nach individueller Vereinbarung